Cargo-Boxen mit Palettenunterbau

Perfekt für Ihre Exportsendungen. Weitere Größen und Mengen sind auf Anfrage lieferbar. Kontaktieren Sie uns hier.

Die faltbare Sperrholzkiste für den sicheren und kostengünstigen Transport Ihrer Produkte

Die EXPORT CARGOBOX ist eine sehr stabile Transportverpackung für den sicheren und kostengünstigen Versand unterschiedlichster Produkte. Die Kombination aus Birkensperrholz, einer sehr robusten Sperrholzart, und hochwertigen Stahlkomponenten sorgt für die notwendige Resistenz gegen die Beanspruchungen während sämtlicher Phasen des kompletten Logistikprozesses.

Die Holzkiste kann, falls kein Palettenunterbau mitbestellt wurde, auf einer Europalette oder einer Holz-Einweg-Palette verschickt werden.
Das integrierte Verschlusssystem ermöglicht schnelles Aufbauen und Verschließen, da keine Nägel oder Klammern oder Umreifungsbänder benötigt werden. Lediglich ein Hammer oder eine Zange sind zum Umbiegen der Laschen erforderlich.

Birkensperrholz - eine besondere Sperrholzart:

Das in der Verpackungsbranche übliche Nadelsperrholz ist sehr stabil. Einzelne Schichten werden kreuzweise verleimt und unter Druck und hohen Temperaturen zusammengepresst. Birkensperrholz wird nach dem selben Prinzip hergestellt, allerdings mit der Besonderheit, dass hier die einzelnen Lagen dünner sind und dementsprechend auch mehr Schichten bei gleicher Materialstärke zusammengefügt werden. Durch die höhere Anzahl an Schichten wird eine bessere Stabilität erreicht. Dies erlaubt den Einsatz dünnerer Platten bei gleicher Belastbarkeit und sorgt für geringeres Eigengewicht und reduziertes Außenvolumen der Verpackung.

IPPC/Nonwood:

Die EXPORT CARGOBOX wird ausschließlich aus Sperrholz und Stahl gefertigt und entspricht damit den geltenden Einfuhrbestimmungen für Holzverpackungen in sämtlichen Destinationsländern. Da die Verpackung kein Massivholz enthält, ist eine phytosanitäre Behandlung nicht notwendig.


Die Vorteile der EXPORT CARGOBOX im Überblick:

- kostengünstige Einwegverpackung, auch mehrmals verwendbar

- Reduzierung der Lagerbevorratungskosten durch Auslieferung im zerlegten bzw. zusammengeklappten Zustand

- geringes Eigengewicht

- optimales Verhältnis zwischen Nutzinhalt und Außenvolumen

- hohe Stabilität/sicherer Schutz des Verpackungsinhalts

- einfaches Beladen

- schneller und sicherer Aufbau und Verschluss - kein Nageln, Schrauben bzw. Umreifen

- Reduzierung des Verletzungsrisikos beim Handling

- glatte Oberfläche, keine Brettfugen

- kostengünstige Bedruckung und Markierung

- Einhaltung der aktuellen Einfuhrbestimmungen (IPPC-Standard ISPM 15), da keine Massivholzbestandteile

- Schwere oder sperrige Güter können zunächst auf dem Boden fixiert werden. Dadurch wird der Beladeprozess bequem und zeitsparend. Erst, wenn das Versandgut fest montiert ist, werden die Seitenwände und der Deckel hinzugefügt.

- Einbauten und Bodenfixierungen nach Wunsch