Füllmaterial

Preiswerte, stark polsternde, Verpackung für empfindliches Versandgut.

Füllmaterial

Sichern Sie Ihre Sendungen vor Beschädigungen und setzen unsere Styroporchips aus PS (Polystyrol) ein. Polystyrol ist ein transparent weiß geschäumter Thermoplast aus Kunststoff.

Das Ziel bei dem Einsatz von Füllmaterial ist, Ihre Produkte zu schützen indem Hohlräume ausgefüllt werden. Hohlräume können zwischen Ihrer Ware und der Umverpackung (Beispiel Kartonage) entstehen. Ziel ist also Ihre Ware zu fixieren/blockieren, damit diese nicht in der Umverpackung beschädigt wird.

Werden solche Hohlräume nicht geschlossen, kann die Ware während des Versandes bändeln und verrutschen. Somit ist eine Beschädigung der Ware nicht auszuschließen.

Durch die Chips aus Styropor werden aber nicht nur die Hohlräume geschlossen. Durch Ihre Beschaffenheit haben Sie eine federnde und schützende Wirkung auf Ihre verpackten Produkte. Es können ebenfalls Stöße und Druck, die/der von außen auf Ihre Sendung wirken/wirkt, ausgeglichen werden.

Ein weiterer Vorteil unseres Füllmaterials ist, dass es durch einfaches Handling besticht. Es kann praktisch überall eingesetzt werden, im Lager, im Büro oder in einer automatisierten Fertigung. Es ist ein leichtes, die Sendung, ob Paket oder Stückgut, mit Füllmaterial auszustatten, nachdem Sie Ihre Produkte in der Umverpackung platziert haben.

Mit einfachen Mitteln, kann eine kostengünstige Transportsicherung erreicht werden. Das Füllmaterial ist auch nicht abhängig von der Form Ihrer Produkte. Die Styroporchips sind klein und passen sich individuell an die Form der Produkte und der zu füllenden Hohlräume an.

Erhältlich sind die Styroporchips aus Polystyrol in Säcken. In jedem Sack sind 500 Liter des Füllmaterials enthalten.

Anwendungsbeispiele:

Sie haben einen Karton (Beispiel EURO-Standard-Kartonage) mit Ware gefüllt. Allerdings haben Sie klassischerweise noch Luft zwischen Ware und Deckel. Setzen Sie hier einfach unsere Styroporchips ein, um den Hohlraum zu füllen. Somit wird Ihre Ware vor Verrutschen und einer möglichen Beschädigung während des Transportes geschützt.

Außerdem können Hohlräume, die neben Ihrer Ware entstehen, ausgefüllt werden. Falls Sie einen Palettenkarton auf einer Holz-Einweg-Palette, IPPC-Palette, Europalette oder Pressspan-Palette zum Versand Ihrer Ware nutzen, kann der Hohlraum zwischen Ware und Karton mit unserem Füllmaterial gefüllt werden.

Selbstverständlich können auch Ladungsträger aus Kunststoff, wie unsere Light TECH Box™, Pallet TOP Box oder R-Box mit dem Füllmaterial ausgestattet werden. Entscheidend ist hier nicht der eingesetzte Ladungsträger und die Umverpackung, sondern der Schutz der entstandenen Hohlräume zwischen Ihrem Packstück und der bereitgestellten Umverpackung.

Falls Sie weitere Hilfe zur Ladungssicherung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns.