Zwischenlagen

Zum Trennen Ihrer Produkte, egal ob Karton oder auf Palette.

Zwischenlagen aus Wellpappe, Wellfolie, Graukarton und PP Hohlkammerstegplatten

Durch den Einsatz von Zwischenlagen wird das Verrutschen von aufeinander gestapelter Ware verhindert. Wir bieten vier unterschiedliche Ausführungen von Zwischenlagen an.

Mit unseren Wellpapp-Zuschnitten, abgestimmt auf das Maß einer Europalette, können Sie beim Stapeln Ihrer Produkte jeweils eine Schicht unserer Zuschnitte zwischen die einzelnen Etagen Ihrer Waren, beispielsweise Kartonagen legen.

Alternativ zu der Variante aus Wellpappe bieten wir Wellfolien an. Diese mehrwegfähigen Zuschnitte bestehen aus PE (Polyethylen). Die Vorteile dieser Ausführung sind unter anderem, dass sie 100 % recyclefähig, reißfest, wasserabweisend und feuchtigkeitsresistent sind. Außerdem wird hier eine Schimmelbildung verhindert. Die Zuschnitte aus Wellfolie sind TK / Kühlraum geeignet und können ideal als Oberflächenschutz eingesetzt werden. Zusätzlich sind sie Säure- und Laugenbeständig und somit ideal zum Schutz Ihrer Produkte geeignet.

Eine weitere preiswerte Alternative, um Ihre Sendung rutschfest zu machen, sind unsere Zwischenlagen aus Graukarton. Hierbei handelt es sich um eine günstige Alternative, bei der Sie mit geringem Aufwand eine stabile Ladeeinheit bilden können, indem Sie wieder die einzelnen Lagen auslegen und vor Verrutschen sichern.

Abgerundet wird unser Portfolio an Zwischenlagen durch PP Hohlkammerstegplatten. Hierbei handelt es sich um Zuschnitte aus dem Kunststoff Polypropylen im Euromaß. Diese hochwertige Lösung bietet den Vorteil, dass die Zuschnitte wiederverwendet und entsprechend gereinigt werden können. Interessant ist der Einsatz der Hohlkammerstegplatten beispielsweise bei Produkten, die hygienisch und sauber transportiert werden müssen. Wenn Sie solche Produkte im Einsatz haben, könnte auch unser Service der Behälterreinigung von Interesse für Sie sein. Gerne können Sie uns hierzu ansprechen.

Sämtliche Zwischenlagen können natürlich auch als Abdeckung über Ihre Waren gelegt werden, um Verschmutzung von oben zu vermeiden. Die Variante aus Kunststoff kann ebenfalls vor Beschädigungen durch Stöße schützen. Suchen Sie sich, die für Ihre Bedürfnisse passende Variante aus.

Ein konkretes Anwendungsbeispiel der Zwischenlagen: Sie haben eine Sendung, die versandfertig gemacht werden soll. Diese besteht aus einer Palette (Beispiel Holz-Einweg-Palette, Europalette, Pressspan-Palette, IPPC-Palette oder Kunststoffpalette) und aus Kartons (Beispiel EURO-Standard-Kartonagen). Um eine stabile Ladeeinheit zu schaffen, empfehlen wir, die Kartons auf der Palette zu stapeln. Zwischen jeder Lage sollten Sie eine Variante unserer Zwischenlagen einsetzen. Hier entscheidet sich Ihr Anwendungsbeispiel über die richtige Auswahl. Gerne können Sie uns hier kontaktieren, falls Sie Hilfe benötigen. Haben Sie mehrere Lagen übereinander gestapelt können Sie die Sendung noch einbändern oder einstretchen, um wirklich eine stabile Einheit zu bilden. Falls Ihre Sendung nicht gestapelt werden darf, bieten sich noch unsere Stapelschutzpyramiden an. Mit diesem visuellen Schutz, sollte ein übereinanderstapeln vermieden werden. Nun steht einem sicheren Transport Ihrer Waren nichts mehr im Wege.